Weihnachtsmarkt und Konzert werden abgesagt

Keine Kommentare

Angesichts der dramatisch steigenden „Corona-Zahlen“ und vor dem Hintergrund der Pressemitteilung des Gesundheitsamtes Montabaur vom 17.11.21, haben sich Sänger und Chorleiter der FROHEN STUNDE schweren Herzens aber einvernehmlich dazu entschlossen, den für Samstag 27.11.21 in Weroth geplanten Weihnachtsmarkt und das für Sonntag, den 19.12.21 in der kath. Kirche Wallmerod geplante Konzert abzusagen.

Die Leiterin des Gesundheitsamtes, Frau Sarah Omar, wird mit den Worten zitiert, „nicht Alles, was aktuell erlaubt ist, ist auch sinnvoll. Da es an rechtlichen Regelungen mangelt, ist aktuell mehr denn je der gesunde Menschenverstand von jedermann gefragt.“ Diesem Appell kann man sich nicht verschließen. Sänger und Chorleiter sind einhellig der Überzeugung, der daraus auch für einen Chor erwachsenden Verantwortung nur durch die Absage der geplanten Veranstaltungen gerecht werden zu können.

Wir werden im nächsten Jahr sicher einen neuen Anlauf für ein Weihnachtskonzert nehmen. Unter anderem die Tatsache, dass wir trotz Corona neue Sänger begrüßen konnten, lässt uns auch angesichts der schmerzlichen Absagen positiv in die Zukunft schauen. Wer diese sängerische Zukunft mit uns teilen will, ist herzlich eingeladen, einmal „reinzuschnuppern“. Proben (unter 2 G; erforderlichenfalls auch 2 G +) immer Mittwochs um 20:00 Uhr im Bürgerhaus Weroth.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü