Was wir wollen

Veränderungsprozesse beschleunigen sich zunehmend. Innovationen machen vor niemandem halt. Wer in der Lage ist, etwas Besonderes zu leisten, bleibt und hat Erfolg. So ist es auch mit dem Chorgesang, insbesondere im Bereich der Männerchöre.

In der heutigen Zeit, wo ein „Event“ das nächste jagt, stellt sich das Singen in einem Chor als eher unattraktiv dar und scheint zum Aussterben verurteilt. Was also ist überhaupt das Besondere am gemeinsamen Singen? In einem kürzlich geführten Interview mit dem amerikanischen Komponisten Eric Whitacre (*1970) antwortet er auf diese Frage: „Ich mag die Philosophie, dass Menschen zusammen kommen und nur ihre Stimmen nutzen, um etwas Wunderschönes zu schaffen. Mich bewegt der Klang eines Chores, als ob tief innen in mir etwas gelöst wird“. Diese Aussage steht stellvertretend für viele Chorsängerinnen und Chorsänger weltweit, aber auch für die Sänger des MGV „Frohe Stunde“ Weroth.

Auf Basis dieser Interpretation von Musik und des Verständnisses dafür, gelingt es der Vereinsführung und dem Chorleiter immer wieder neue Sänger für den Chorgesang zu begeistern und in den Chor zu integrieren.

Seit über 100 Jahren ist der Chor stets bemüht, durch seinen Gesang etwas Besonderes zu  schaffen. Die wöchentlichen Proben sind für die z. Z. 42 aktiven Sänger nicht nur eine erholsame Freizeitgestaltung, sondern auch zielgerichtete Vorbereitung auf Konzerte und Leistungssingen. Durch die Suche nach neuen Herausforderungen, setzen wir uns neue Ziele und entwickeln den Chor so stetig weiter. Mit einer ausgewogenen Männerchorliteratur, die auch moderne Chor- und Liedsätze beinhaltet, versuchen wir, immer attraktiv zu bleiben. Die besondere Leistung, die etwas andere Konzertveranstaltung auf hohem musikalischen Niveau ist oft mit überdurchschnittlicher, wirtschaftlicher Anstrengung verbunden. Hier ist der Chor auf die finanzielle Unterstützung der fördernden Mitglieder und insbesondere auf ein Projekt bezogenes Sponsoring von Firmen aus dem regionalen Wirtschaftsraum angewiesen.
Damit auch die Geselligkeit unter den insgesamt ca.135 Mitgliedern nicht zu kurz kommt, veranstaltet der Verein regelmäßig Ausflüge, Wandertage, Proben-Wochenenden und sonstige Veranstaltungen.

Das Verbinden der alten Traditionen mit den neuen Herausforderungen unserer Zeit wird die Zukunft unseres Vereins bestimmen.

Menü