Kurzbiographie

Von 21 sangesfreudigen Männern im Jahr 1900 gegründet, entwickelt sich bei der FROHE STUNDE über Jahrzehnte eine besondere Zuneigung zur Musik, die sich in einem ausnehmend wohlgefälligen Chorklang Bahn bricht. Dies wird schon früh im direkten Umfeld des Dorfes als besonderes Markenzeichen wahrgenommen.

Nach immerhin 112 Jahren, ist die FROHE STUNDE heute auch überregional ein gern gesehener Gast und quicklebendiges Beispiel für einen gewachsenen Männerchor, der den strukturellen Wandel zu einem Klangkörper mit einem überwiegend musikalisch leistungsorientierten Anspruch geschafft hat. Dabei wohnen die jetzt 42 Sänger noch immer fast ausnahmslos in der aktuell ca. 650 Einwohner zählenden Gemeinde Weroth im rheinland-pfälzischen Westerwald.

Nach großen Konzertprojekten in den 80´er und frühen 90`er Jahren des letzten Jahrhunderts, (z.B. in der “Alten Oper“ Frankfurt oder im Kurhaus Wiesbaden) stehen seitdem Wettbewerbe im Vordergrund, wobei die FROHE STUNDE ihrer gesellschaftlichen Verpflichtung als Kulturträger innerhalb der Heimatgemeinde immer treu geblieben ist.

Musikalischer Leiter des Chores ist seit 1994 Musikdirektor FDB Jens Röth. Als Musikwissenschaftler, erfolgreichem Arrangeur und Komponisten („Coupe de Lutece“ der Academie Internationale de Lutece (Paris); Intern. Robert Schumann Wettbewerb / Zwickau) gelingt es ihm, mit den Sängern aus Weroth Konzert- und Wettbewerbsliteratur authentisch zu erschließen. Seinen pädagogischen Fähigkeiten als Lehrer und praktischen Erfahrungen als Chorleiter, Dirigent und Juror ist in erster Linie der Erfolg der letzten Jahre zu danken. Höhepunkte waren, neben konzertanten Auftritten, der Gewinn des Golddiploms (in Gemeinschaft mit dem MGV „Eintracht“ Frickhofen) beim internationalen HARMONIE-FESTIVAL in Lindenholzhausen (2005) und die Auszeichnung der FROHEN STUNDE mit dem „Goldenen Band“ als Sieger der Männerchorkategorie beim 21. PRAGA CANTAT 2007 in Prag.

Musikalische und vor allem emotionale „Highlights“ der jüngeren Vereinsgeschichte waren sicherlich der Erfolg als Preisträger beim Landeschorwettbewerb Rheinland-Pfalz 2009 (Sonderpreis des Ministerpräsidenten) sowie die damit verbundene Teilnahme am 8. DEUTSCHEN CHORWETTBEWERB in Dortmund mit einem 5. Platz in der Kategorie C2 der grossen Männerchöre (Prädikat „Mit gutem Erfolg teilgenommen“).

In den vergangenen Jahren glänzte der Chor (Meisterchor im Chorverband Rheinland-Pfalz) auch immer wieder auf internationalem Parkett. Beim 10. Johannes-Brahms-Chorfestival & Wettbewerb 2017 in Wernigerode konnte man sich über ein Gold-Diplom und die Teilnahme am Großpreiswettbewerb freuen. Im spanischen Barcelona gewann man beim 13. Internationalen Volksliederwettbewerb „Europe and its Songs“ 2011 ebenfalls eine Goldmedaille und in Verona (Italien) sowie Linz (Österreich) erreichte man bei renommierten Wettbewerben jeweils ein Silberdiplom.

Darüber hinaus werden unter dem Motto “Die Frohe Stunde lädt ein” im Abstand von zwei Jahren attraktive Konzertabende im heimischen Bürgerhaus veranstaltet, bei denen immer wieder Chöre der Extraklasse in Weroth auf der Bühne stehen. Ein Highlight war z.B. der Auftritt des Vokalensembles “Quartonal” im November 2016, welches Publikum und Presse gleichermaßen begeistern konnte.

Menü