Drei Meisterchöre zu Gast in Montabaur

Die Konzertreihe „Musik an St. Peter“ wartet zu Beginn des Jahres direkt mit einem außergewöhnlichen Konzert auf: Anlässlich des Chor-Symposiums des Chorverbandes Rheinland-Pfalz, das in diesem Jahr in Montabaur stattfindet, geben am Sonntag, 26. Januar drei herausragende Chöre ein Konzert in der Pfarrkirche St. Peter in Ketten.

Montabaur. Die Chöre: Der MGV „Frohe Stunde“ Weroth unter Leitung von Chordirektor Dr. Jens Röth ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe, darunter des Landeschorwettbewerbes Rheinland-Pfalz. Der Frauenchor Fachingen (Leitung: Musikdirektor Marco Herbert) ist fünffacher Meisterchor und hat sich auf zahlreichen Chorreisen in Deutschland und dem benachbarten Ausland einen hervorragen Ruf erworben. Der Kammerchor Belcanto wurde 2007 von seinem musikalischen Leiter Musikdirektor Michael Rinscheid gegründet. Er nahm unter anderem am Festival „Musica e arte sacra“ im Vatikan teil und ist Preisträger des Chorwettbewerbes Mozarteum Salzburg.

Die Chöre werden am Klavier begleitet von Walter L. Born und präsentieren Geistliche Chormusik des 19. und 20. Jahrhunderts, unter anderem von Felix Mendelssohn Bartholdy, Johannes Brahms, Audrey Snyder und Peter Eklund. Das rund einstündige Konzert beginnt um 14.30 Uhr. Einlass ist ab 14 Uhr. Eintritt: 12 Euro.

Quelle: Online-Zeitung WW-Kurier

Nächster Beitrag
Nächste Konzert-Mitwirkung steht an
Vorheriger Beitrag
FROHE STUNDE weiter auf Erfolgskurs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü