Frohe Stunde beim 1. Westerwälder Chorfest

Am vergangenen Samstag nahmen wir am 1. Westerwälder Chorfest im Stöffel-Park teil. Der Chorverband Westerwald hatte alle seine Chöre eingeladen, um ihr Können einer breiten Masse vorzustellen. In lockerer Atmosphäre lieferten alle Teilnehmer tolle Auftritte ab und begeisterten das Publikum. Die Frohe Stunde durfte in einer vollbesetzen Werkstatt auftreten. Wir präsentierten die Stücke „Ubi Caritas“ von Ola Gjeilo, „Bonjour mon coeur“ von Orlando di Lasso, das Spiritual „My souls been anchored“, den Klassiker „What shall we do with the drunken sailor“ von Alice Parker/Robert Shaw sowie „Rock me Amadeus“ in einem Satz von Ernst Bartmann. Dank des überschwänglichen Applauses boten wir als Zugabe sogar noch „Das Herz“. Das Publikum war begeistert und auch die Sänger zeigten sich zufrieden, also eine gelungene Generalprobe für den morgen beginnenden internationalen Wettbewerb in Salzburg. Alles in allem war das 1. Westerwälder Chorfest eine gelungene und top organisierte Veranstaltung bei bestem Wetter in einer einzigartigen Umgebung. Vielen Dank an den Chorverband Westerwald, alle anderen Chöre und das Publikum. Einen schönen Artikel und einige Impressionen sind auf der Seite des WW-Kurier zu finden.

Wie bereits erwähnt macht sich die Frohe Stunde morgen auf den Weg nach Salzburg, wo sie sich erneut auf internationalem Parkett beweisen möchte. Um brandaktuell auf dem Laufenden zu bleiben, folgen Sie uns doch gerne bei Facebook.

Nächster Beitrag
Großartiger Erfolg in Salzburg
Vorheriger Beitrag
Heißer Juni steht bevor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü